Was ist Bluthochdruck


Obwohl Bluthochdruck schon eine richtige Volkkrankheit ist und daher auch in aller Munde, wissen viele keine Details über diese Krankheit. Daher wird sich dieser Text im Folgenden mit dem Thema „Was ist Bluthochdruck“ befassen.

Der Bluthochdruck bezieht sich auf den Druck, der in den menschlichen Arterien herrscht und vom Herzschlag und den Gefäßwänden erzeugt wird. Das Tückische an Bluthochdruck ist, dass ein Betroffener zu Anfang oft überhaupt keine Symptome hat. Es gibt zwei verschiedene Arten von Bluthochdruck, die primäre und die sekundäre Hypertonie. Bei der primären Hypertonie gibt es keinen konkreten Auslöser für die Krankheit, welcher nachgewiesen werden kann. Bei der sekundären Hypertonie sind andere Krankheiten oder Medikamente der Auslöser für den Bluthochdruck.

Da der Betroffene oft jahrelang nichts von seiner Krankheit merkt, wird Bluthochdruck häufig erst sehr spät festgestellt. Mit der Krankheit ist allerdings keineswegs zu Spaßen, denn zu hoher Blutdruck auf Dauer kann Herz, Blutgefäße, Augen, Hirn und Nieren schädigen. Eventuelle Folgekrankheiten von unbehandelt hohem Blutdruck über eine lange Zeit können Herzinfarkt und Schlaganfall sein. Um die Krankheit rechtzeitig entdecken zu können und damit auch rechtzeitig behandeln zu können, ist es ratsam sich in regelmäßigen Abständen einem Gesundheitscheck zu unterziehen, denn Bluthochdruck ist durchaus behandelbar. Neben der Einnahme von Blutdruck senkenden Mitteln ist aber auch der Patient gefragt.

Hat man zu hohen Blutdruck, dann muss man seine Ernährung von Grund auf umstellen. Zu fettige oder salzige Kost ist tabu. Außerdem ist es ratsam Alkoholkonsum und Rauchen einzustellen oder zumindest auf ein Minimum zu reduzieren de.wikipedia.org. Viel Bewegung an der frischen Luft kann ebenfalls helfen den Blutdruck dauerhaft zu senken.

Ein ganz wichtiger Faktor bei der Bekämpfung von Bluthochdruck ist auch die Vermeidung von Stress. Hält man sich an diese Vorgaben und nimmt regelmäßig seine Medikamente, genau wie sie der Arzt verschrieben hat, dann kann man gegen Bluthochdruck vorgehen, die eigene Lebensqualität verbessern und das eigene Leben verlängern. Hält man sich an diese Vorgaben und nimmt regelmäßig seine Medikamente, genau wie sie der Arzt verschrieben hat, dann kann man gegen Bluthochdruck vorgehen, die eigene Lebensqualität verbessern und das eigene Leben verlängern

Rate this post